FacebookInstagramLinkedInmenu-iconicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
Mo November 25 10:23 2013 Kategorie Unternehmensnachrichten

Nokian Heavy Tyres liefert Reifen für die Steyr-Traktoren der neuen Generation

Neue österreichische Steyr-Traktoren rollen mit finnischen Reifen. Die für kommunale und forstwirtschaftliche Arbeiten geeigneten Traktoren haben ihre neuen Reifen dank intensiver Zusammenarbeit von Forestree, der die Produkte von Nokian Heavy Tyres verkauft, und der österreichischen Fabrik von Steyr, erhalten.

Die Nokianer werden unter die neuen Steyr-Traktoren der Serie Multi in der Leistungsklasse
100–130 PS montiert. Diese Leistungsklasse ist für all die Anforderungen konzipiert, die die Grünanlagenarbeiten, waldreiche Alpenlandschaften und der kommunale Sektor an diese extrem starke Kombination stellen. Unter diesen Bedingungen wird die tatsächliche Leistungsfähigkeit dieser Traktoren auf die Probe gestellt, weshalb auch von den Reifen eine Spitzenleistung sowohl auf den Straßen als auch in den Wäldern verlangt wird. Steyr möchte den Profis mit einer bestmöglichen Kombination dienen. Deshalb fiel die Wahl auf den Nokian TRI2 und für die Forstarbeiten auf den Nokian-TR-Multiplus.
 
Das Vertrauen ist durch die lange Zusammenarbeit zwischen Finnen und Österreichern entstanden. Herr Narodoslavsky von Forestree erfüllt das Versprechen von Nokian Heavy Tyres, nahe am Kunden zu sein.
 
– Wir streben immer danach, die bestmögliche Lösung für jeden Kunden zu finden. Von den Steyr-Traktoren wird Leistungsfähigkeit unter harten Bedingungen verlangt, so dass die finnischen Reifen die beste Alternative sind.
 
Großer Europäer
 
CNH ist ein weltweit operierendes Unternehmen, das Arbeitsmaschinen für die Landwirtschaft und die Bauindustrie in 170 Ländern verkauft.
 
Das Unternehmen ist im Besitz des italienischen Fiat-Konzerns. Steyr gehört zu CNH seit 1996. Die Spezialisierung von Steyr auf die Berglandschaften und die Forstarbeiten hat dazu beigetragen, dass Steyr in diesem großen Konzern Erfolge erzielt hat.
 
Die hohe Kompetenz der Ingenieure und der Produktion in der Fabrik St. Valentin hat dazu geführt, dass die europäische Produktentwicklung und Herstellung der Traktoren des Konzerns in diesem kleinen österreichischen Dorf stattfinden.
 
Wichtiger Teil der Leistungsfähigkeit
 
Die Reifen bilden einen wesentlichen Teil der Leistungsfähigkeit der Traktoren. Ohne optimale Bereifung ist die Leistung selbst bei bester Maschine suboptimal, da die Kraft auf den Fahrboden nicht auf die erwünschte Art und Weise übertragen wird. Die Lebensdauer des Reifens ist ebenfalls ein wichtiger Teil der Kaufentscheidung des Kunden. Gerade im Hinblick darauf haben die Nokianer eine Vorreiterposition inne. Die schweren Nokianer-Reifen für den kommunalen Sektor und die Forstarbeiten werden nach höchsten Anforderungen angefertigt, um eine möglichst gute Kraftübertragung zwischen der Maschine und den wechselhaften Fahrböden zu erbringen.
 
Daher sind die Reifen für den alltäglichen Einsatz unter harten edingungen geeignet.
 
Dies hat Steyr endgültig überzeugt, und so bietet das Unternehmen Nokianer für die Erstausrüstung an. Diese Errungenschaft wäre nicht ohne die enge Zusammenarbeit zwischen den Ingenieuren bei Steyr und Nokian Heavy Tyres möglich gewesen, die bereits mit der ersten Planungsphase der Steyr-Multi-Traktoren begann. Mithilfe von Forestree besuchen die finnischen Ingenieure oft die Fabrik in Steyr, um über die an die Reifen gestellten Qualitätsansprüche zu diskutieren. Das gemeinsame Ziel lautet: eine perfekte Kombination aus Maschine und Reifen für die alltägliche Arbeit des Kunden.
 
Für die Unterstützung neuer Innovationen
 
Bei Steyr wird erwartet, dass die Traktorserie Multi zu einem europäischen Verkaufsmagnet bei den Allradantriebsmaschinen wird. Das 32x32-Getriebe ist das Ergebnis neuer Innovationen.
 
Entwickelt wurde es zusammen mit dem deutschen ZF. Damit schreiten die Kraftübertragung und das Bremsen in großen Schritten voran. Dem Reifen wird also viel abverlangt, vor allem Griff.
 
Als größten Vertrauensbeweis liefert Forestree die Reifen samt Felgen direkt zur Produktionslinie von Steyr. Das Vertrauen hat man durch harte Arbeit verdient, genauso wie jeder Profi das Vertrauen täglich auf der eigenen Baustelle zu verdienen hat. Als Folge fahren immer mehr europäische Traktoren auf finnischen Reifen.