FacebookInstagramLinkedInmenu-iconicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
Di August 21 08:25 2007 Kategorie Unternehmensnachrichten

Neue Reifengröße beim Nokian Forest Rider

Die Auswahl an Reifengrößen beim Spitzenprodukt von Nokian Heavy Tyres, dem Forstreifen Nokian Forest Rider, wird ab September dieses Jahres ergänzt.

Die Auswahl an Reifengrößen beim Spitzenprodukt von Nokian Heavy Tyres, dem Forstreifen Nokian Forest Rider, wird ab September dieses Jahres ergänzt. Die neueste Größe 600/55 R 26.5 eignet sich insbesondere für bei der Holzernte eingesetzte CTL-Maschinen (Cut to Length) mittlerer Größe. Der Nokian Forest Rider, der im Herbst 2006 zum ersten Mal vorgestellt wurde, hat seine Benutzer innerhalb von einem Jahr mit seiner einzigartigen Robustheit und seinem erstklassigen Traktionsvermögen überzeugt.

Nokian Forest Rider fuehlt sich auch unter anspruchsvollen Arbeitsbedingungen im Wald wie zu Hause. Von dem Reifen war bisher die Größe 710/45 R26.5 erhältlich.

Nokian Forest Rider auch für den Einsatz mit den Bänden geeignet

Der Gürtelreifen Nokian Forest Rider ist im Prinzip für den Einsatz ohne Bände ausgelegt, doch kann der leicht rollende Reifen auch mit den Bänden eingesetzt werden. Die robuste Seitenkonstruktion verleiht ihm eine bombensichere Haftung, die auch in unwegsamem Gelände ein starkes Traktionsvermögen gewährleistet. Der Forest Rider, der von Forstwirten viel positives Feedback erhalten hat, verfügt über hervorragende Selbstreinigungseigenschaften und beschädigt auch an heiklen Einsaztstellen nicht den Erdboden.

Patentierte Flankenverstärkung für Durchstichwiderstand Geheimnis der Leistungsfähigkeit des Nokian Forest Rider

Beim Nokian Forest Rider geht die Gürtelkonstruktion des Reifens mit der patentierten Flankenverstärkung für Durchstichwiderstand eine gelungene Verbindung ein. Die Seitenverstärkung verleiht dem Produkt Sicherheit und eine lange Lebensdauer auch unter anspruchsvollsten Bedingungen und gibt sämtlichen Vorteilen, die ein Gürtelreifen mit sich bringt, den letzten Schliff.

Gegenüber dem Diagonal-Reifen hat der Nokian Forest Rider ein besseres Traktions- und Fortbewegungsvermögen, und sein Rollwiderstand ist geringer. Dank des geringen Rollwiderstands spart man mit dem Forest Rider auch Kraftstoff.

Der auch bei Belastung hoch stabile Reifen hält die Maschine fest auf ihrem Untergrund. Die Arbeitsvorgänge verlaufen so effizient und sicher.

Fahrkomfort und weniger Vibration infolge ausgeklügelter Produktentwicklung

Dank seines Stollenmusters und seiner breiten Aufstandsfläche bewegt sich der Nokian Forest Rider behend und effizient im Gelände, scheut aber auch keinen harten Untergrund wie z.B. eine Landstraße. Dem Fahrer vermitteln sich die sorgfältige Produktentwicklung von Nokian Heavy Tyres und ihr umfassendes Testen vor allem durch die verringerte Vibration, was ein angenehmes Fahrgefühl gewährleistet.

Wie alle Produkte von Nokian Heavy Tyres wird auch der Nokian Forest Rider ohne den Zusatz schädlicher hocharomatischer Öle hergestellt. Für die Gummimischungen werden ausschließlich gereinigte, niedrigaromatische Öle verwendet.