FacebookInstagramLinkedInmenu-iconPinicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
Mo Februar 23 10:08 2009 Kategorie Unternehmensnachrichten

Neue Größen vom Spezialreifen Nokian Forest Rider für schwere Traktoren

Die Produktfamilie Nokian Forest Rider wächst durch neue Größen, die für große und schwere Traktoren konzipiert sind. Der starke, beständige und wirtschaftliche Nokian Forest Rider ist ein einzigartiger Spezialreifen, der für anspruchsvolle und extrem komplizierte Einsatzbedingungen ausgelegt ist.

Maschinenhersteller und Lohnunternehmer haben lange auf ein zuverlässiges und vielseitiges Produkt gewartet, das sowohl für die Ernte von Energieholz als auch für den Bau und die Instandhaltung von Forstwegen geeignet wäre. Ein entsprechendes Produkt gab es bislang nicht auf dem Markt.
 
Die neuen Reifengrößen des Nokian Forest Rider eignen sich für große Traktoren, deren Leistung zwischen 200 PS und 500 PS variiert. Die Tragfähigkeit ist ausgelegt auf die Belastungen, welche durch die hohe Kraft der Traktoren und den dazugehörigen leistungsstarken Anbaugeräte für forstliche Anwendungen, anfallen.
 
Die Änderungen bei der Holzernte und der Energiepolitik beeinflussen auch die Leistung, die Ausrüstung, die Strukturen und die Einsatzgebiete von Traktoren. Es wird immer mehr Energieholz verwendet; zudem haben sich die Holzerntemethoden verändert. Die massiven und hochleistungsfähigen, für den Waldeinsatz ausgerüsteten Traktoren stellen hohe Anforderungen an die Reifen. Die Reifen müssen robust und extrem beständig sein, aber auch hinreichend elastisch und flexibel. Bei den Transferfahrten sind eine beständige Konstruktion und ein komfortables Abrollvermögen gefragt.
 
Die Planung der neuen Spezialgrößen wurde von hohen Ansprüchen begleitet. Die Reifen müssen in der Lage sein, schwere Lasten zu tragen. Eine hohe Tragfähigkeit setzt auch einen hohen Reifendruck voraus. Die Reifen müssen gegen Stiche und Schnitte auf scharfkantigen Untergründen und Oberflächen beständig sein. Es muss ausgeschlossen werden, dass die Arbeit nicht wegen einer Reifenpanne unterbrochen werden muss.
 
Bei der Planung des Nokian Forest Rider konnten die Produktentwickler bei Nokian Heavy Tyres die besten Eigenschaften der für die Cut-to-Length-Forstmaschinen maßgeschneiderten Reifen effektiv nutzen.

Seitenstichschutz extrem zuverlässig

Der patentierte Seitenstichschutz des Nokian Riders ist von einzigartiger Natur. Die starken Flanken der Reifen halten den Herausforderungen selbst in anspruchsvollen Einsatzsituationen gut stand. Der Nokian Forest Rider verfügt über eine Karkasse radialer Bauart und eine Beschriftung SB (steel belted), was bedeutet, dass der Reifen extrem beständig gegen Stiche von scharfen Baumstämmen, Steinen und Ästen ist.
 
Der Nokian Forest Rider ist robust und beständig. Zudem verfügt der Reifen über vorzügliche Grip- und Antriebseigenschaften. Der solide Reifen rollt leicht ab; d. h., er hat einen niedrigen Rollwiderstand, was den Reifen zu einer kraftstoffsparenden Alternative macht. Der Nokian Forest Rider bewegt sich selbst auf unebenen Untergründen und in hügeligem Gelände sicher. Auf die Lenkbewegungen reagiert der Reifen unverzüglich. Dank des angenehmen und vibrationsfreier Fahrgefühls haben sich Einsatzkomfort und Arbeitsergonomie verbessert, was nicht zuletzt in einem effizienteren Verlauf der Stücklohnarbeiten resultiert.
 
Der Reifen hat ein gutes Selbstreinigungsvermögen und er kühlt schnell ab. Dank seiner breiten Aufstandsfläche und seinem Stollenprofil funktioniert der Reifen im Gelände effektiv, kommt aber selbst auf einer Landstraße gut voran. Der Nokian Forest Rider ist stark und verhält sich beim Fahren stabil. Daher funktioniert er hervorragend auf Transferstrecken. Die maximale Geschwindigkeit des Reifens beträgt 50 km/h, was der maximalen Geschwindigkeit von straßentauglichen Traktoren entspricht.
 
Mitteleuropa ist der wichtigste Absatzmarkt für die neuen Größen des Nokian Forest Rider. Die neuen Größen sind ab spätem Frühjahr 2009 bei den Händlern erhältlich.

Mit Respekt vor der Umwelt

Umweltfreundlichkeit zählt bei Nokian Tyres zu den zentralen Prinzipien der Produktentwicklung. Als erster Reifenhersteller der Welt verzichtete Nokian Tyres schon im Jahre 2004 auf den Einsatz von schädlichen hocharomatischen Ölen in seiner Produktion. Somit erfüllen wir schon jetzt die Bestimmungen der EU-Chemikalienverordnung REACH, die im Jahre 2010 in Kraft treten wird.

Neue Größen des Nokian Forest Rider:

600/65 R 34 Vorderreifen für große Traktoren
650/85 R 38 Hinterreifen für große Traktoren
600/70 R 30 Vorderreifen
 
Weitere Informationen:

Herr Vesa Sampakoski, Verkaufs- und Marketingleiter, Nokian Heavy Tyres Ltd
Tel. +358 10 401 7605
vesa.sampakoski@nokiantyres.com
  
Herr Martti Päivinen, Produktentwicklungsleiter, Nokian Heavy Tyres Ltd
Tel. +358 10 401 7544
martti.paivinen@nokiantyres.com

Herr Peter Köhne, Produktmanagement, Nokian Reifen GmbH
Tel.: +49 911-52 755 190
Fax: +49 911-52 755 29
Mobil: +49 175 583 75 27
peter.kohne@nokiantyres.com