Der neue Weltrekord für das schnellste Auto auf zwei Rädern – 186,269 km/h

186,269 km/h: das ist die neue Höchstgeschwindigkeit eines Autos beim Fahren auf zwei Rädern. Möglich wurde diese erstaunliche Leistung durch die erfolgreiche Zusammenarbeit der Produktentwicklung von Nokian Tyres, der professionellen Boxencrew von Vianor und dem bekannten Stunt-Fahrer Vesa Kivimäki.

Sehen Sie sich das Video an

Neuer Guinness Weltrekord: das schnellste Auto auf zwei Rädern

186,269 km/h: das ist die neue Höchstgeschwindigkeit eines Autos beim Fahren auf zwei Rädern. Möglich wurde diese erstaunliche Leistung durch die erfolgreiche Zusammenarbeit der Produktentwicklung von Nokian Tyres, der professionellen Boxencrew von Vianor und dem bekannten Stunt-Fahrer Vesa Kivimäki. Der Weltrekord wurde am 31. August 2016 auf dem finnischen Flughafen Seinäjoki aufgestellt.

Nokian Tyres trägt zum Weltrekord für das schnellste Auto auf zwei Rädern bei

Der neue Weltrekord für das schnellste Auto auf zwei Rädern – 186,269 km/h – wurde Ende August in Finnland aufgestellt.  Dieser verrückte Weltrekord konnte dadurch erreicht werden, dass die Produktentwicklung von Nokian Tyres, die kompetente Boxencrew von Vianor und der namhafte Stuntfahrer Vesa Kivimäki ihre Kräfte bündelten.

Vesa Kivimäki, das richtige Maß an Wahnsinn

Ein Auto, zwei Räder, über 186 km/h! Der hartgesottene Profi-Stuntfahrer Vesa Kivimäki aus der finnischen Stadt Härmä hat mit seinem Auto einen neuen Weltrekord auf zwei Rädern eingefahren. Nach dieser Weltrekordfahrt am Flughafen Seinäjoki Ende August wirkt er glücklich, aber überraschend ruhig und ausgeglichen.

Nokian Tyres Aramid Seitenwand-Technologie

Das Gummimaterial der Seitenwand enthält extrem haltbare Aramid-Stapelfasern und ist außergewöhnlich widerstandsfähig gegen Verschleiß und Schnitte. Das gleiche Material ist aus der Flugzeug- und Rüstungsindustrie bekannt. Die Aramid-Fasern machen die Seitenwand hochfest, so dass sie Stößen besser Stand hält und auch dem Druck auf das Felgenhorn.

Wähle Deine SUV Reifen