FacebookInstagrammenu-iconicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
  1. Kundenservice/
  2. Reifenwartung und -wechsel/
  3. Reifenwartung

Reifenwartung

Sortieren nach

19 Artikel

Die richtige Lagerung kann die Lebensdauer der Reifen verlängern. Sie sollten an einem trockenen, dunklen und kühlen Ort gelagert werden, bei einer Temperatur von 0 bis 15°C. Die Reifen sollten vor Regen und Feuchtigkeit geschützt werden, um sicherzustellen, dass kein Wasser auf der Reifenoberfläche…

RDKS steht für das Reifendruckkontrollsystem (englisch: TPMS bzw. Tyre Pressure Monitoring System). Der Zweck dieses Reifendruckkontrollsystems ist, dass Ihr Fahrzeug Sie warnt, wenn ein oder mehrere Reifen deutlich zu wenig Luftdruck haben und dadurch möglicherweise unsichere Fahrbedingungen entste…

Nokian Tyres hat den geeigneten Winterreifendruck für die meisten Automodelle getestet. Zusammenfassend gilt als Anhaltspunkt, dass der Luftdruck um 0,2 bar (20 kpa) höher sein sollte als der empfohlene Sommerreifendruck. Dies liegt einerseits am Einfluss der Kälte auf den Druck und andererseits auc…

Der Reifendruck kann mittels eines Messgeräts ermittelt werden, welches Sie sich bei den meisten Tankstellen ausleihen können. Dies sollten Sie alle drei Wochen tun. Wir empfehlen Ihnen, die vom Reifenhersteller festgelegten Druckwerte einzuhalten. Die richtigen Reifendruckwerte für Ihr Auto finden …

Der falsche Reifendruck kann schwerwiegende Konsequenzen beim Fahren haben, insbesondere wenn der Druck zu gering ist. Wenn der Reifendruck zu gering ist, sind auch die Fahreigenschaften schwächer und die Manövrierfähigkeit leidet in Situationen wie beispielsweise bei Aquaplaning. Außerdem verlänger…

Die Abkürzung DSI (Driving Safety Indicator) bezeichnet eine Abnutzungsanzeige, welche die verbleibende Profiltiefe in Millimetern angibt. Sie hilft Ihnen bei der Entscheidung, wann Sie Ihren Reifen durch einen neuen ersetzen sollen. Außerdem hilft Ihnen die Anzeige dabei, die Kilometerleistung Ihre…

In Zukunft wird sich der Rollwiderstand dank Materialinnovationen beachtlich verbessern. Außerdem wird der Reifen von modernen Technologien profitieren und wird zu einem noch untrennbareren Teil der Aufhängung und des ganzen Fahrzeugs. In den nächsten Jahrzehnten werden darüber hinaus die meisten öl…

Führen Sie immer eine optische Begutachtung Ihrer Reifen durch, bevor Sie das Fahrzeug in Betrieb nehmen, und machen Sie alle 3-4 Wochen eine genauere Kontrolle. Schnelle Überprüfungen können die Fahrsicherheit sowie den Fahrkomfort verbessern und verlängern die Lebensdauer der Reifen.

Ziehen Sie umgehend einen Reifenexperten zu Rate, wenn der Reifen während der Nutzung Luft verliert oder wenn Sie Schäden auf der Lauffläche oder an den Seitenwänden des Reifens (z.B. Stiche, Schnitte, Abschürfungen, ungleichmäßiger Verschleiß) feststellen.