FacebookInstagramLinkedInmenu-iconicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
  1. Kundenservice/
  2. Reifenwartung und -wechsel/
  3. Reifenmarkierungen

Was ist die Geschwindigkeitsklasse?

In Ihrer Kfz-Zulassung wird angeführt, welche Geschwindigkeitsklassen der für dieses Fahrzeug passenden Reifen zugelassen sind. Die Autohersteller legen die Reifengröße und den Geschwindigkeitsindex so fest, dass sie mit der baulichen Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs übereinstimmen und dass die Reifen mit der Karosserie kompatibel sind. Die Geschwindigkeitsklasse wird mittels des vorletzten Buchstaben der Reifenbeschriftung angegeben. So hat beispielsweise ein Reifen mit der Beschriftung 205/55 R 16 94 V XL die Geschwindigkeitsklasse V, was bedeutet, dass die maximal erlaubte Geschwindigkeit des Reifens 240 km/h beträgt. Wenn die bauliche Höchstgeschwindigkeit des Reifens 240 km/h ausmacht, besagen die EU-Vorschriften, dass das Fahrzeug nicht mit Reifen der Klasse H ausgestattet werden kann, was eine Maximalgeschwindigkeit von 210 km/h ergibt.

Die gängigsten Geschwindigkeitsklassen sind die folgenden: 
Q = 160 km/h
R = 170 km/h
S = 180 km/h
T = 190 km/h
H = 210 km/h
V = 240 km/h
W = 270 km/h
Y = 300 km/h

War dieser Artikel hilfreich?

Indem Sie uns Ihre Meinung mitteilen, helfen Sie uns, unseren Service weiterzuentwickeln.

0/1 fand diesen Artikel nützlich.

Das könnte für Sie ebenfalls interessant sein...

Alle Artikel der Kategorie anzeigen