FacebookInstagramLinkedInmenu-iconPinicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
  1. Kundenservice/
  2. Reifenauswahl/
  3. EU-Label

EU-Label

Sortieren nach

18 Artikel

Informationen werden von unterschiedlichen Quellen angeboten, einschließlich Reifenherstellern und der Webseite der Europäischen Kommission (http://ec.europa.eu/energy/efficiency/tyres/labelling_en.htm) sowie Reifenverkaufsstellen.

Der Rollwiderstand bezieht sich auf die Energie, die im Zuge der Deformation des Reifens verbraucht wird. Diese Deformation findet statt, während der Reifen auf der Straße reibt. Der Rollwiderstand beeinflusst den Kraftstoffverbrauch und somit auch den Kohlendioxidausstoß. Der Rollwiderstand ist für…

Der Nassgriff ist ein essentieller Sicherheitsfaktor, insbesondere bei Sommerreifen. Er überträgt die Manövrierfähigkeit des Reifens auf nassen Straßen. Das EU-Reifenlabel gibt den Bremsweg des Reifens auf nassem Asphalt bei einer Ausgangsgeschwindigkeit von 80 km/h an.

Der Nassgriff bezieht sich auf die Fähigkeit des Reifens, den Griff auch auf nasser Oberfläche beizubehalten. In der Praxis steht das Konzept des Nassgriffs in einer engen Beziehung mit kurzen Bremswegen auf nassen Oberflächen, besseren Handlingeigenschaften sowie stabileren Lenkreaktionen unter nas…

Das Reifengeräusch steht in direktem Zusammenhang mit der Fahroberfläche, denn die Straßenoberfläche hat eine wesentliche Auswirkung auf den Pegel des vom Fahrzeug erzeugten Lärms. Der Dezibelwert stellt kein genaues Maß zum Messen des Lärmpegels dar; alle Reifen sind laut, wenn sie beispielsweise i…

Das EU-Reifenlabel wird die Kaufentscheidung der Verbraucher in Zukunft beeinflussen. Insbesondere bei Sommerreifen werden gute Werte die Wahl der Verbraucher beeinflussen. Bei Winterreifen könnte die Kennzeichnung auch irreführend sein. So berücksichtigt das neue Reifenlabel beispielsweise nicht di…