FacebookInstagramLinkedInmenu-iconicon-playscroll-downsearchTwitterShapeYouTube
Menu
Mi Juli 14 01:41 2010 Kategorie Unternehmensnachrichten

Nokian Forest Rider - ersehnte Kraft und Komfort eines Gürtelreifens auch für kleinere Forstmaschinen

Der für die CTL-Forstmaschinen (Cut-to-length-Holzerntemethode) konzipierte Nokian Forest Rider ist der erste funktionsfähige Gürtelreifen auf dem Markt für den professionellen Einsatz im Wald. Die Gröβenauswahl des durch Fahrkomfort, Haltbarkeit und erstklassige Antriebsfähigkeit bestechenden Reifens ist sehr umfangreich und enthält auch die einzigartige Felgengröβe von 24,5 Zoll. Als Ergebnis der sorgfältigen Entwicklungsarbeit von Nokian Heavy Tyres verleiht sie kleineren Forstmaschinen mehr Beweglichkeit und Tragfähigkeit. Dank dieser Felgengröβe sind selbst die kleineren Forstmaschinen in der Lage, ihre immer massiveren Lasten unermüdlich zu tragen und bei den anspruchsvollen Aufgaben in der Holzernte effektiv voranzukommen. Die Reifenbreite der 24,5 Zoll Felgengröβe des Nokian Forest Rider beträgt 650 Millimeter.

Seine robuste Gürtelstruktur und sein Laufflächenprofil verleihen einen überzeugenden Griff und garantieren selbst im unwegsamen Gelände eine starke Antriebsfähigkeit. Der Reifen hat ein ausgezeichnetes Selbstreinigungsvermögen und bewahrt den Erdboden selbst an brisanten Stellen vor einer Beschädigung. Er rollt leicht und funktioniert auch ohne Bänder effektiv, kann aber bei Bedarf auch mit Bändern verwendet werden.
 
Der Nokian Forest Rider verfügt über einen patentierten Seitenstichschutz. Durch den Schutz hält der Reifen selbst unter schwierigen Einsatzbedingungen sehr lange, ist sicher und bietet alle Vorteile eines Gürtelreifens. Im Vergleich zu einem Diagonalreifen hat der Nokian Forest Rider eine deutlich bessere Vortriebsfähigkeit. Darüber hinaus ist der Rollwiderstand geringer, was den Reifen zu einer Kraftstoff sparenden Alternative macht.
 
Dank des speziellen Profilmusters und der breiten Aufstandsfläche kommt der Nokian Forest Rider auf dem Gelände sehr effektiv voran, scheut sich aber auch nicht vor härteren Böden, wie einer asphaltierten Straβe. Anhand der Gürtelstruktur und des von 22,5 auf 24,5 Zoll angewachsenen Reifendurchmessers ist der Vibrationspegel niedriger, was dem Fahrer einer kleineren Forstmaschine ein angenehmes Fahrgefühl garantiert. Bei der Beladung hält der äuβerst stabile Reifen die Maschine sicher auf dem Boden. Die Arbeit kann effektiv und sicher durchgeführt werden.
 
Gröβen des Nokian Forest Rider für CTL-Maschinen:
600/55 R 26.5 165 A8/172 A2 FOREST RIDER
710/45 R 26.5 168 A8/175 A2 FOREST RIDER TL
800/50 R 26.5 177 A8/184 A2 FOREST RIDER SB TL
600/65 R 34 165 A8/172 A2 FOREST RIDER SB TL
650/45 R 24,5 161A8/168 A2 FOREST RIDER SB TL
710/55 R 34 171 A8/178 A2 FOREST RIDER SB TL
 
Die wichtigsten Vorteile:

  • Seine breite Aufstandsfläche verleiht dem Reifen eine Vortriebsfähigkeit der Spitzenklasse und schont zugleich den Erdboden
  • Die Gürtelstruktur garantiert ein angenehmes Fahrgefühl und minimiert Vibration
  • Geringer Kraftstoffverbrauch aufgrund des niedrigeren Rollwiderstandes
  • Einsatz von Bändern nicht unbedingt erforderlich

Nokian Forest Rider für Forst-Traktoren: stärkerer Grip und besserer Fahrkomfort  
Den Nokian Forest Rider gibt es auch als Spezialversion für schwere, für den Waldeinsatz ausgestattete Traktoren. Herkömmliche Traktorreifen konnten mit ihren Eigenschaften den Anforderungen anspruchsvoller Maschinenunternehmer nach Leistungsfähigkeit nicht gerecht werden. Die Spezialversion radialer Bauart des Nokian Forest Rider für Forst-Traktoren kann bei der Ernte von Energieholz und bei Bau- und Ausbesserungsarbeiten von Waldwegen eingesetzt werden. Das Produkt wurde eigens für Deutschland, Österreich und die Schweiz konzipiert und funktioniert vorzüglich auch bei schweren Stücklohnarbeiten mit Traktoren.
Der Nokian Forest Rider für schwere Traktoren hat eine andere Profilform, um die Anforderungen dieser Maschinen zu erfüllen. Die scharfe Schulterecke gibt besten Seitengriff, seine anderen Qualitäten bieten die gleichen Vorteile wie die CTL-Reifen: besserer Fahrkomfort, mehr Grip, stärkere Traktion und weniger Vibrationen im Vergleich zu herkömmlichen Diagonalreifen. Sogar die Lastkapazitäten übertreffen die Standard-Diagonalreifen-Werte. Die Gürtelstruktur und das robuste Profilmuster verbessern zudem die Verschleißfestigkeit. Auch der Nokian Forest Rider für Forst-Traktoren hat den patentierten, einzigartigen Seitenstichschutz für starke Beanspruchung.

Gröβen des Nokian Forest Rider für schwere Traktoren:
600/70 R 30 Vorderreifen
600/65 R 34 Vorderreifen
650/85 R 38 Hinterreifen
600/60 R 28 Vorderreifen
650/65 R 38 Hinterreifen
 
Nokian Tyres - der Pionier der Umweltfreundlichkeit
 
Unter den Reifenherstellern ist Nokian Tyres der Pionier der Umweltfreundlichkeit. Als erster Reifenhersteller der Welt verzichtete das Unternehmen auf den Einsatz von schädlichen Ölen in seinem Produktionsprozess und ging zum ausschlieβlichen Gebrauch von gereinigten Ölen über.
 
Umweltfreundlichkeit ist das zentrale Leitprinzip der Produktentwicklungsphilosophie von Nokian Tyres. Alle Produkte werden so konzipiert, dass sie die Umwelt möglichst wenig belasten. Die Gummimischungen, Laufflächen und Strukturen der Spezialreifen halten dem harten Verschleiβ gut stand, was dem Anwender viele Einsatzstunden und eine garantierte Funktionalität unter anspruchsvollen Bedingungen bringt. Die leicht abrollenden Reifen reduzieren den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen. Der Produktentwicklung gelingt es immer wieder, die Vibration und das Reifengeräusch kontinuierlich zu verringern.

Nokian Heavy Tyres – Weltmarktführer bei Forstmaschinenreifen und Vorreiter bei Spezialreifen
 
Nokian Heavy Tyres Ltd. ist Weltmarktführer bei Forstmaschinenreifen, einer der führenden Hersteller von Spezialreifen und Teil des Konzerns Nokian Tyres plc. Das wichtigste Produkt sind Forstmaschinenreifen. Neben Forstmaschinen- und Landwirtschaftsmaschinenreifen umfasst die Produktpalette Reifen für verschiedene Arbeitsmaschinen für Häfen und Terminals, Bergwerke, Erdbewegung und Straßenwartung.
 
Insbesondere bei der Entwicklung von Forstmaschinenreifen hat Nokian Heavy Tyres seit Jahrzehnten eine Vorreiterposition inne. Das Unternehmen konzipiert Spezialreifen für die in den nordischen Ländern entwickelten Forstmaschinen, die seit den 60er Jahren die sogenannte CTL-Methode verwenden (CTL = cut to length).
 
Die schweren Nokian-Reifen werden sowohl auf dem Erstausrüstungs- als auf dem Ersatzmarkt verkauft. Mit den führenden Maschinen- und Geräteherstellern ist die Zusammenarbeit sehr eng. Neben den nordischen Ländern und Russland gehören Mittel- und Südeuropa, die USA und Kanada zu den Hauptabsatzgebieten.
 
Kundenspezifisches Dienstleistungskonzept
 
Die Bedürfnisse der Kunden, maßgeschneiderter Service und der Dialog mit Kunden sind die Schlüsselbegriffe der Handlungsphilosophie von Nokian Heavy Tyres. Die Leitidee dahinter ist ganz einfach: Dem Kunden wird Gehör geschenkt und seine Bedürfnisse werden flexibel und schnell erfüllt. Für die Mitarbeiter endet der Service aber nicht bei der Lieferung, sondern sie führen einen kontinuierlichen und regen Dialog mit Endkunden, Maschinenherstellern und dem Distributionsnetz, unabhängig von Zeit und Ort.
 
Der Anstoß zur Entwicklung von Innovationen kommt aus der Praxis. Die breite Produktpalette, sorgfältige Produkttests, kundenspezifische Rad-Reifen-Lösungen, leistungsfähige Produktion und nicht zuletzt die in Jahrzehnten erworbene Kompetenz garantieren, dass die Mitarbeiter schnell und effektiv auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren.
 
Die gesamte Lieferkette befindet sich in den eigenen Händen von Nokian Heavy Tyres. Spezialisten suchen im Auftrag des Kunden einen Felgenlieferanten, der die Kundenbedürfnisse erfüllt, und sorgen zudem dafür, dass es bei Reifenlieferungen zu keiner unnötigen Lagerung, zu Logistikproblemen oder gar zu teuren Produktionsstillständen kommt.
 
Danach übernimmt der technische Kundendienst von Nokian Heavy Tyres die Verantwortung in der Servicekette. Für Erneuerung und Wartung von gebrauchten Rad-Reifen-Kombinationen ist ein Reifengeschäft vor Ort zuständig, wie zum Beispiel die Reifenkette Vianor.
 
Kontakt:
Nokian Reifen GmbH
Peter Köhne, Produktmanagement
Tel.: +49 911-52 755 190
Fax: +49 911-52 755 29
Mobil: +49 175 583 75 27
E-Mail: peter.kohne@nokiantyres.com
www.nokianheavytyres.com/deutsch
Neuwieder Straße 14
90411 Nürnberg
  
Pressekontakt:
Dr. Falk Köhler PR
Dr. Falk Köhler
Tel.: 040 / 54 73 12 12
Fax: 040 / 54 73 12 22
E-Mail: Dr.Falk.Koehler@Dr-Falk-Koehler.de
www.Dr-Falk-Koehler.de
Ödenweg 59
22397 Hamburg
Germany
 
Weitere Informationen:
Nokian Heavy Tyres Ltd.:
 
Vesa Sampakoski, Verkaufs- und Marketingleiter, Tel. +358 10 401 7605
vesa.sampakoski@nokiantyres.com
 
Martti Päivinen, Produktentwicklungsleiter, Tel. +358 10 401 7544